«Kommt gut an – der Weg des Briefs»